Bündnis Kinderschulen

Wir haben das Bündnis Kinderschulen gegründet.
Gemeinsam gestalten wir die Schulen der Zukunft.

In jedem Bundesland soll es eine Expertenrunde geben.

Unsere Aufgabe ist die Verknüpfung der einzelnen Lerngruppen und Ersatzschulen.
Wir suchen Mitgestalter und Akteure: Unterstützer, Eltern und Pädagogen.


Unsere Erklärung

Wir wünschen Menschlichkeit

  • Die Beschämung von Kindern und Jugendlichen durch Zensuren, Leistungsdruck, Angsterzeugung, und Stress muss aufhören.
  • Wir bieten moralisch-ethische Kompetenz und ein Herz für unsere Kinder und Jugendlichen.

Wir wünschen Freiheit.

  • Freiheit von parteipolitischen Einflüssen, die keinen Raum und keine Zeit für individuelles Arbeiten lassen.
  • Freiheit von zeitlicher Taktung von Stunden, Klassenarbeiten, Arbeitsplänen und Abschlüssen.
    Sie engt Schüler und Schülerinnen und Lehrer und Lehrerinnen ein.
  • Wir bieten Rhythmus, der Sicherheit gibt und Freiraum für individuelles Tempo und eigene Interessen der Heranwachsenden lässt.

Wir wünschen Individualität.

  • Die Gleichschaltung von Lernstoff ist nicht zielführend im Sinne von Motivation zum Lernen.
    Alternative Schulformen sollen anerkannt werden.
  • Wir bieten Professionalität, die den Mut aufbringt, jedes Kind und jeden Jugendlichen in seinem Tempo und seinen Interessen folgend lernen zu lassen.
  • Wir bieten Professionalität, die die sehr unterschiedlichen Lernschritte der Kinder und Jugendlichen im Blick behält und sie zu individuellen Lernerfolgen führt.

Wir wünschen die Anerkennung von Lernzeit (Schule) als Lebenszeit.

  • Im Lernraum sollen sich alle Beteiligten wohlfühlen: passende Gebäude für unterschiedliche Bedürfnisse, Lernraum auch zu Hause. Digitalisierung nur so viel wie nötig. Zum Schulabschluss kommen, wenn man bereit dafür ist.
  • Wir bieten Flexibilität.

Wir wünschen Kreativität.

  • Zu viele jungen Menschen kommen in dem leistungsdominierten Schulsystem nicht zurecht.
    Ihre meist kreativen Stärken sollten ebenso Anerkennung finden wie Stärken in der Naturwissenschaft u.ä.
  • Wir bieten Kreativität.

Wir wünschen Lebenspraxis.

  • Überfrachtete Lehrpläne gekoppelt mit der Erwartung Expertise in einem Gebiet zu erlangen, das kein Interesse weckt, lähmt und ermüdet. Eltern und Experten sollten regelmäßig aktiv in die Lernarbeit eingebunden werden.
  • Wir bieten Vielfalt, Offenheit und Kooperation.

Wir wünschen Gemeinsamkeit.

  • Ein altes Schulsystem, das nach wie vor aussortiert, ist überholt und nicht mehr zeitgemäß.
  • Konkurrenz, Aussortierung und Abstempelung hemmen die persönliche Entwicklung hin zu Selbstbewusstsein, Erfolg und Teamfähigkeit.
  • Wir bieten Räume von Anerkennung, Sicherheit und individueller Förderung.

Wir wünschen Selbstbestimmung.

  • Jeder Mensch will sich als wirksam erleben und möchte gehört werden. Alle Beteiligten haben ein Recht auf Mitbestimmung und Eigenverantwortung für die Gestaltung ihres Lebensraums.
  • Wir bieten demokratische Strukturen. Jeder zählt.

Bist du interessiert an alternativen Lernformen?
Suchst du eine Lerngruppe?
Möchtest du dich mit deiner Lerngruppe vernetzen?
Möchtest du eine freie Schule gründen?

Wir bringen Menschen zusammen, die ähnliche Ideen haben. Denn gemeinsam sind wir stark.
Wir sind das Netzwerk für alternative Bildung und sind auf der Suche nach engagierten Menschen, die sich für Kinder und Lernorte einsetzen wollen.
Jedes Bundesland hat einen Admin, der euch gerne in das Netzwerk aufnimmt und euch auch Kontakte vermittelt.

Schreibt uns über Telegram an!

Niedersachsen@woebking, @Loewenmama4
Thüringen@Anni_EW
Rheinland Pfalz@Heike41
Bayern@SusaNetzwerk
Nordrhein Westfalen@derPhoeniks, @ManyaCy
Brandenburg@TirzaSF
Mecklenburg Vorpommern@liebe_Netti, @So_Ma_MV, @Netti_Lichtlein
Schleswig Holstein@betty_stt, @Michi2610
Sachsen@Steffi_LS, @TomDDWSP
Baden Württemberg@dirk_menz
Berlin@semjonberlin
Hessen@AnnetteKiebert
Saarland@auroram1
Sachsen Anhalt@Petra_PS1
Hamburg
Bremen

Dieser Aufruf als PDF zum Download